Bundesweiter Vorlesetag - schule-nandlstadt.de

Auch dieses Jahr beteiligte sich die Grund- und Mittelschule Nandlstadt am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen. Am Montag, den 13.01.2020 fanden sich zahlreiche Vorleser/Innen in der Schule ein, um bei den Kindern Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken.

 

Um 8.45 Uhr trafen sich alle Schülerinnen und Schüler zunächst in der alten Turnhalle, wo sie die Vorleser kennenlernen durften und erfuhren, welche Bücher vorgelesen werden. Wir freuen uns sehr, dass sich so viele bekannte Personen aus den Gemeinden und dem Landkreis Zeit genommen haben. Schulamtsdirektor Bernhard Kindler übernahm die Schirmherrschaft, Kreisheimatpfleger Herr Goerge, Bürgermeister und Vertreter des Schulverbands, Pfarrerin Schuster, Autor Peter Biber, Markträte, Jugendpflegerin, Mitarbeiter vom Kindergarten und der Bücherei sowie unser ehemaliger Rektor Herr Bauer, sie alle waren unserer Einladung gefolgt.

In den einzelnen Klassen wurden dann die ausgewählten Geschichten vorgelesen, Klassiker wie der Räuber Hotzenplotz, Ronja Räubertochter sowie Harry Potter durften dabei nicht fehlen.

 

Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben, dass der Lesetag zu einem Lesefest geworden ist!



Der Vorlesetag aus Sicht der 2. Klasse

 

Am Montag, den 13.01. wurde an der Grund- und Mittelschule nachträglich der bundesweite Vorlesetag mit vielen freiwilligen Vorlesern und Vorleserinnen gefeiert. Im Rahmen dieses erfolgreichen Tages, der von einigen Lehrerinnen der Schule organisiert worden war, hat die Klasse 2b Schreibpläne verfasst, welche später zu kleinen Berichten ausgearbeitet wurden. Das ein Vorlesetag für Kinder war, soll er im Folgenden auch aus Kindersicht geschildert werden.

 

 


Matilda:

„Am Montag, den 13. Januar 2020 war in der Schule Vorlesetag. Wir haben den „Kleinen Drachen Kokosnuss“ gelesen und wir haben „Das Sams“ gelesen. Die spannendste Stelle in „Das Sams“ war wo Herr Taschenbier den Namen des Sams erraten hat. Und die spannendste Stelle in dem „Kleinen Drachen Kokosnuss“ war, wo der kleine Drache Kokosnuss in den Vulkan ging und das Pulver hinein streute. Für mich war das beste Buch „Das Sams“, weil das Sams alles gegessen hat. Ich würde mir wünschen, dass die Vorleser nächstes Jahr wieder kommen.“

Teo:

„An der Grundschule Nandlstadt war am Montag, den 13.1.2020 der Vorlesetag. Als Erstes sind wir in die Turnhalle gegangen. Dann haben sich die Leser vorgestellt. Als nächstes sind zwei Vorleser in die Klasse gegangen. Wir haben Sams und der kleine Drache Kokosnuss angehört. Am besten hat mir der „kleine Drache Kokosnuss“ gefallen.“

Lionel:

„Am Montag, den 13.1.2020, war der Vorlesetag an der Grundschule Nandlstadt. Zuerst haben wir uns in der Turnhalle getroffen. Danach kam Frau Enghardt-Joswich. Sie hat „Kokosnuss“ für uns vorgelesen. Nach ihr kam Frau Beckert und sie hat uns „Das Sams“ vorgelesen. Zum Schluss haben wir uns wieder in der Turnhalle getroffen, um uns zu verabschieden. Das war ein guter Schultag.“

Phillip:

„Der Vorlesetag hat in Nandlstadt an der Grundschule stattgefunden. Es kamen 2 Vorleser in jede Klasse. Als Erstes wurde in der Klasse 2b „der kleine Drache Kokosnuss“ und dann „Das Sams“ vorgelesen. Am besten hat mir „Das Sams“ gefallen, weil ich es schon kannte. Es war der schönste Schultag, der in der zweiten Klasse passieren kann. Wir würden das nächstes Jahr auch wieder machen.“

Nina:

„Am Montag, den 13.1. war ein Vorlesetag an der Grundschule Nandlstadt, der sehr schön war. Es kamen 2 Vorleser in jede Klasse. Uns wurde „Der kleine Drache Kokosnuss“ und „Das Sams“ vorgelesen. Ich fand, dass „Der kleine Drache Kokosnuss“ am besten war. Für mich war der „Vulkanausbruch“ am spannendsten. Es war ein sehr, sehr schöner Schultag.“

Korbinian:

„An der Grundschule Nandlstadt war ein Vorlesetag. Am besten hat mir „Das Sams“ gefallen. In jeder Klasse, auch in der Klasse 2b, waren 2 Vorleser. Es war ganz am Anfang ganz lustig, weil alle, die um das Sams gestanden sind, nicht wussten, wie das Ding hieß. Es war ein schöner Schultag.“

Katarina:

„Es war ein schöner Schultag, weil wir am 13.1.2020, um 8.45 Uhr an der Grundschule Nandlstadt einen Vorlesetag hatten. Wir hatten zwei Vorleser. Die 2. Vorleserin hat das Sams vorgelesen. Es hat mir sehr gefallen, weil das Sams so lustig gesungen hat und es fast alles wusste. Die 1. Vorleserin hat den „kleinen Drachen“ vorgelesen. Es hat mir auch sehr gefallen, weil er in den Vulkan reingegangen ist. Das war voll cool.“

Jonas:

„Am Montag, den 13.1.2020, hat ein Vorlesetag in der Grundschule Nandlstadt stattgefunden. Jede Klasse hat 2 Vorleser gehabt. Frau Enghardt-Joswich hat uns, der Klasse 2b, „Der kleine Drache Kokosnuss“ vorgelesen und Frau Beckert hat uns „Das Sams“ vorgelesen. Der Schultag war schön.“

Paul:

„An der Grundschule Nandlstadt waren am Montag, den 13.1. zwei Vorleser da. Sie haben „Den kleinen Drachen Kokosnuss“ und „Das Sams“ vorgelesen. Die beiden waren echt tolle Leser. Ich möchte den Vorlesetag gerne nochmal machen, weil die Vorleser gut gelesen haben.“



 
 
Bitcoins